Wider das Vergessen

Zeitzeugengespräch mit Stefan Lauter


„Sein Blick ist vom Vorübergehen der Stäbe so müd geworden, daß er nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt.“ (Reiner Maria Rilke)


weiter unter "Mehr lesen"

Punkt BO am 17. November 2017 09:30 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 51 gelesen · Drucken

Berührungsängste verringern

„Berührungsängste verringern“

Unter diesem Motto begrüßten die SchülerInnen der Klasse SAS 17 am 18.10.2017 Herrn Christian Lissek vom Körperbehindertenverein Leipzig e. V. an unserem BSZ.

Im Rahmen der Ausbildung erfolgt auch ein Praxiseinsatz im Bereich der Behindertenarbeit. Herr Lissek konnte mit diesem Projekt einen kleinen Einblick in die Arbeit mit Menschen mit Behinderung geben und sensibilisierte Die SchülerInnen auf ganz besondere Art und Weise …

Bericht der Klasse:
Am 18.1012017 hatte die Klasse SAS 17 Besuch von Herrn Lissek, der der Klasse einen näheren Einblick ins Thema „Behinderung“ gab. Zuerst wurden einzelne Behinderungsarten theoretisch erklärt. Im anschließenden praktischen Teil wurde jedem von uns bewusst, wie schwer es ist, mit einer Einschränkung den Alltag zu bewältigen. Zusätzlich erhielten wir Hinweise, wie man Menschen mit Behinderung unterstützen kann.
Für uns alle war es ein sehr spezielles und besonderes Erlebnis, was uns sehr geprägt hat. Die gewonnenen Erkenntnisse werden uns auf dem Weg zum/zur Heilerziehungspfleger/-in, Erzieher/-in oder Altenpfleger/-in immer begleiten.
Wir, die SAS 17, sind sehr dankbar für diesen Tag.

Anja Rosinke (SAS 17)


Ein herzliches Dankeschön nochmals an Herrn Lissek für seine Bereitschaft und die Umsetzung dieses Projektes.


Katja Gall (Fachlehrerin BSZ Eilenburg)


Bilder unter "Mehr lesen"

Punkt BO am 15. November 2017 09:30 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 26 gelesen · Drucken

T.d.o.T. 2017/18

Hereinspaziert! Hereinspaziert!

Am 30.11.2017 von 09:00 bis 17:00 Uhr lädt unser BSZ wieder zum Tag der offenen Tür ein.

Alle interessierten Besucherinnen und Besucher können sich direkt vor Ort beraten lassen und sich Ausbildungsräume und Fachkabinette ansehen. Schülerinnen und Schüler sind erneut zum "Schnupperunterricht" in verschiedenen Berufszweigen eingeladen.

Folgende Ausbildungsgänge erwarten Ihren und euren Besuch:
Hochbaufacharbeiter, Hochbaufacharbeiter (gestreckt), Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Betonfertigteilbauer, Werksteinhersteller, Anlagenmechaniker SHK, Verfahrensmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Schornsteinfeger, Heilerziehungspfleger, Erzieher, Sozialassistent, Altenpfleger, Krankenpflegehelfer sowie die Fachoberschule und das Berufsvorbereitungsjahr.

Punkt BO am 06. November 2017 12:58 · 0 Kommentare · 42 gelesen · Drucken

Hurra, wir werden 20!


Am Freitag, dem 1.9.2017 beging unsere Schule unter dem Motto

20 Jahre zusammenwachsen 1997 – 2017

den zwanzigsten Jahrestag des Einzuges in den Neubau des Beruflichen Schulzentrums Eilenburg und ein solcher Tag sollte natürlich gefeiert werden.

Im Rahmen einer Schülerrallye traten 15 Klassen gegeneinander an und durchliefen verschiedene Stationen, in denen sich die Ausbildungsgänge unseres Hauses vorstellten. Auf diese Weise kamen zum Beispiel Fachoberschüler mit angehenden Schornsteinfegern zusammen und werdende KFZ-Mechatroniker durften sich bei den Erziehern im Wickeln eines Säuglings üben. Dass dabei viel Spaß und aberwitzige Situationen zustande kamen, dürfte sich von selbst verstehen.

Gleichzeitig fand in der Sporthalle ein Volleyballturnier statt, in dem gemischte Teams um den Sieg wetteiferten. Den begehrten ersten Platz erspielte sich die Mannschaft der Klasse Schornsteinfeger 16.

Wir danken allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben und ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an die SIGNAL IDUNA, die für die Sieger des Volleyballturniers Eintrittskarten für das Bundesligaspiel am 05.05.2018 des BVB 09 gegen Mainz 05 im SIGNAL IDUNA Park Dortmund gesponsert hat.


weitere Bilder vom Tage unter "Mehr lesen"

Punkt BO am 06. September 2017 13:56 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 385 gelesen · Drucken

Sieger im Azubi-Cup


Paul Schärschmidt (3. Ausbildungsjahr am BSZ- Eilenburg)
ist Sieger im zweiten Sächsischem SHK-Azubi-Cup 2017
und somit bester Azubi Sachsens

Bei dem sächsischen SHK- Azubi-Cup stellten sich elf Auszubildende des 2. Und 3. Lehrjahres der Sanitär- Heizungs und Klimatechnik-Anlagenmechaniker der Konkurrenz, die aus Bautzen, Dresden, Eilenburg, Grimma, Oelsnitz und Reichenbach/Vogtl. kam.
Von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr hatten die Teilnehmer Zeit, eine recht komplizierte Rohrinstallation in höchstmöglicher Qualität zu erstellen. Als zusätzliche Aufgabe musste ein Messingkästchen gelötet werden. Es folgten Auswertung und Siegerehrung.
Den ersten Platz belegte Paul Schärschmidt, Firma K-S-M-Schärschmidt, Markranstädt OT Großlehna. Zweiter Sieger wurde Vitali Jarkov, Firma David VJD Lüftungs und Klimaanlagen e.K. Leipzig. Den dritten Platz belegte Maik Fechtner, Sell GmbH Oelsnitz.


weiter unter "Mehr lesen"

Punkt BO am 30. August 2017 12:59 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 295 gelesen · Drucken

Humor

Humor

Diese Aussage haben bestimmt viele von uns schon gehört:
„Lehrer haben es gut, sie werden geboren, gehen in die Schule, haben Ferien und bekommen dann eine gute Rente.“
Man atmet tief durch. Wie soll man jedoch darauf reagieren?

Um Antworten auf diese und andere ähnliche Aussagen zum Berufsbild „Lehrer“ humorvoll zu formulieren, fand in den Ferien, am Mittwoch, 02. August 2017, unser „Pädagogischer Tag“ mit dem Thema: „Humor als Ressource im Teamalltag“ statt. Frau Eva Ullmann, „Humortrainerin und Chefin des Deutschen Institutes für Humor“ begeisterte uns sehr schnell mit ihren Methoden. Spielerisch wurde die AGENDA gefunden.

Punkt 10:00 Uhr krähte der Hahn des „Zeitbürgermeisters“ zur ersten Pause, die von allen Kollegen mit Mitbringsel in Form von gesunder Nahrung vorbereitet wurde.

Den ganzen Tag wurde viel gelacht, ob es nun aus der Situation heraus spontaner Humor oder aber in Gruppen überlegter berufsspezifischer Humor war. Humor ist laut Duden die „Fähigkeit und Bereitschaft, auf bestimmte Dinge heiter und gelassen zu reagieren“. Im Schreibsprint hat jeder seine eigenen Gedanken aufgeschrieben, die dann im Team gesammelt wurden.




















Nicht nur die Sätze „Humor erfordert Mut.“ und „Mein Humor sitzt auf der Steinzeit.“ werden uns in Erinnerung bleiben. Mit ihrer kompetenten und unterhaltsamen Anleitung hat Frau Ullmann mit uns wertschätzende Seiten des Lehrerhumors erprobt. Vielen Dank.
Weitere Freihandzeichnungen von Frau Ullmann (fotografiert von M. Schwarz) unter "Mehr lesen".

Punkt KLA am 07. August 2017 19:26 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 406 gelesen · Drucken

Das klassenübergreifende Projekt unserer Schule


Von
mit – einander lernen, leben, da sein
für


mit 12 Schüler*innen der FOS11, 21 Schüler*innen der VKA16 und 12 Schüler*innen des BVJ-GHM startete im September 2016 mit regelmäßigen Treffen, Aktionen und Unternehmungen und fand seinen vorläufigen Abschluss und Höhepunkt am 01. Juni mit einem gemeinsamen Ausflug in den Bergzoo in Halle. Dort verbrachten wir einen sonnigen und fröhlichen Tag umgeben von einer schönen Landschaft mit Ausblick auf die Umgebung und die Stadt Halle sowie von zahlreichen zum Teil recht beeindruckenden, aber auch niedlichen kleinen Tieren: Vom ausgewachsenen Elefanten, Löwen oder Krokodil bis zum kleinen Urwaldäffchen oder Babyerdmännchen sind dort insgesamt 1.700 Tiere in über 250 Arten aus 5 Kontinenten zu beobachten. Während des Gesprächs mit Mitschüler*innen oder Lehrer*innen kann man sich dort auch beobachten lassen - sehr zur Freude der Schimpansen.
Wir danken dem LRA Nordsachsen, dem Förderverein unserer Schule, unserer Schulleiterin, Frau Fröhlich, unserem stellv. Schulleiter, Herr Jaßmann, allen kooperativen und interessierten Lehrer*kolleginnen: Danke für die Unterstützung in jeglicher Hinsicht!

Frau Goedert (Projektleitung, Fachlehrerin), Frau Walter (Projektleitung, Klassenlehrerin VKA), Herr Schmidt (Klassenlehrer BVJ-GHM)


Weitere Bilder unter „Mehr lesen“

Punkt BO am 01. August 2017 10:20 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 397 gelesen · Drucken

Run4Company


Der 4 km - Lauf für den guten Zweck.

Auch dieses Jahr fand im Eilenburger Stadtpark der alljährliche "Run4Company" statt. An diesem nahmen insgesamt drei Teams des BSZ Eilenburg teil, um den Eilenburger Kinderhilfsfonds zu unterstützen.
Unsere Schornsteinfeger schickten wieder ein Team mit vier Läufern ins Rennen. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, eine geschlossene Mannschafts-Laufleistung vom Start an bis ins Ziel war das beeindruckende Resultat.
Auch die ausländischen Schüler der Klassen VKA und BVJ GHM stellten ein Team, welches im Vorfeld sehr ambitioniert war. Der enorme Ehrgeiz und die gegenseitige Unterstützung brachten dem Team den verdienten zweiten Platz ein.
Das Team der Lehrer (Frau Fröhlich, Frau Jentsch, Herr Matysik und Herr Schröder) kam auf einen passablen zwölften Platz (von 21).
Die anschließende Siegerehrung war für alle ein toller Abschluss, vor allem die ausländischen Schüler waren sehr stolz auf ihren Pokal (ein Läufer aus Glas).
Bedanken möchten wir uns bei dem Schulleiter der Bildungsstätte des mitteldeutschen Schornsteinfegerhandwerks, Herrn Schulze, bei der Firma Norbert Wegener (Betonferigteil-Hersteller) und dem Förderverein des BSZ Eilenburg für die materielle sowie finanzielle Unterstützung.

Punkt BO am 13. Juni 2017 12:01 · 0 Kommentare · 535 gelesen · Drucken

Erstattung von Beförderungskosten

Liebe Schüler der Berufsfachschule (SAS und KPH),

das kommende Schuljahr 2017/18 bringt zur Abwechslung mal eine erfreuliche Neuerung: Sie können die Rückerstattung Ihrer Fahrtkosten beantragen. Das benötigte Formular erhalten Sie im Sekretariat.

Punkt BO am 07. April 2017 09:24 · 0 Kommentare · 830 gelesen · Drucken

Volleyball Azubi-Cup 2017


(Foto: Finale der Herren BSZ 1 - Grimma)

Unser BSZ nahm mit einer Herrenmannschaft am diesjährigen Turnier teil. Austragungsort war wie bereits in den Vorjahren die legendäre Ernst-Grube-Halle in der sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.

Als spielstärkste Fraktion unserer Schule gingen die Schornsteinfeger des ersten Ausbildungsjahres an den Start. Die zehn nominierten Schüler hatten es in der Vorrunde mit sehr spielstarken Gegnern zu tun, was daran lag, dass die meisten Schulen ihre jeweils besten Azubis aller drei Ausbildungsjahre antreten ließen.

Weiter unter "Mehr lesen"

Punkt BO am 20. Mrz 2017 13:19 · Mehr lesen · 0 Kommentare · 1089 gelesen · Drucken

Besuch der „Samuel-Heinicke-Schule“ in Leipzig

Besuch der „Samuel-Heinicke-Schule“ in Leipzig

Im Rahmen der Ausbildung zur/zum Erzieher/in und Heilerziehungspfleger/in führten wir, die Klasse KEH 15, gemeinsam mit Herrn Schellenberg am 08.03.2017 eine Exkursion an die „Sächsische Landesschule für Hörgeschädigte, Förderzentrum Samuel Heinicke“ durch.
Zu Beginn der Veranstaltung wurden wir vom stellvertretenden Schulleiter Herrn Hagedorn durch das beeindruckende Schulgebäude geführt. Dabei erzählte er uns einiges zur langen Tradition der Einrichtung. Weiterhin wurden uns verschiedene Fachkabinette gezeigt, wodurch wir einen sehr guten Eindruck in die aufwändige Bildung der Schülerinnen und Schüler erlangen konnten.
Im Anschluss daran erhielten wir die Möglichkeit, am tatsächlichen Unterrichtsgeschehen teilzunehmen, wodurch sich der zuvor schon gewonnene Eindruck weiter verstärkte.
Insgesamt betrachtet war es ein Tag mit vielen neuen und interessanten Eindrücken, die uns sicher für unsere spätere berufliche Tätigkeit von großem Nutzen sein werden.
Wir danken den Lehrerinnen und Lehrern des Förderzentrums für Ihre Bemühungen.

Klasse KEH 15
BSZ Eilenburg

Punkt KLA am 19. Mrz 2017 22:54 · 0 Kommentare · 853 gelesen · Drucken

Login

Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.

Zertifikate




Impressionen





weiter Bilder finden Sie in der Fotogalerie

Vertretungspläne

Unter diesem Link können Sie den aktuellen Vertretungs-
plan für den nächsten Unterrichtstag ein-
sehen.
Anderungen vorbehalten!
Vertretungsplan